Schlafdiagnostik

Was ist Schlafapnoe?

Etwa 5% der Gesamtbevölkerung sind von schlafbezogenen Atmungsstörungen betroffen. Nächtliche Atemstillstände im Schlaf von mehr als 10 Sekunden Dauer werden als Apnoe bezeichnet. Treten gehäuft Apnoephasen aus, so können gravierende Symptome die Folge sein:

  • Tagesmüdigkeit
  • Erschöpfung
  • Depressionen
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Albträume
  • Impotenz
  • Nervosität
  • Nächtliches Schwitzen

Zudem steigt bei einem unerkannten Schlafapnoesyndrom das Risiko von Bluthochdruckerkrankungen, koronarer Herzkrankheit und Schlaganfall.
Beim obstruktiven Schlafapnoesyndrom (OSAS) können anatomische Engstellen des Atemtraktes, z.B. eine erschlaffte Schlund- und Mundbodenmuskulatur oder Nasenscheidewandverbiegungen ursächlich sein. Derartige Auslöser der Schlafapnoe können oft mit Erfolg operativ korrigiert werden. Bei der zentralen Schlafapnoe unterbleibt der vom Gehirn gesteuerte Atemreflex. Es treten Apnoephasen ohne Verengung der oberen Atemwege auf. Mittels einer nasalen Überdruckbeatmung (CPAP) erlangt der Patient wieder einen gesunden Schlaf.

Schlafdiagnostik zu Hause

Mit dem Apnea Link System können Sie einfach und bequem Ihren Schlaf zu Hause untersuchen. Mit dem kompakten und leicht bedienbaren Messinstrument überprüfen wir eine Nacht lang Ihren Atemfluss und können so Phasen des Schnarchens und Apnoephasen dokumentieren. Am nächsten Morgen informieren wir Sie ausführlich über die Resultate und eventuelle therapeutische Ansätze.

Die Kosten der Schlafdiagnostik

Die Kosten der Untersuchung schlafbezogener Atmungssstörungen mit dem Apnea Link System werden von Privaten Krankenkassen übernommen. Gesetzlich versicherte Patienten können das System gegen eine Unkostenbeteiligung ausleihen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Gerne vereinbaren wir einen Termin in unserer Sprechstunde für Schlafdiagnostik.

Terminvereinbarung

Tel.: 02204 / 6 38 30

Privatsprechstunde

Tel.: 0176 / 69 89 54 62

Privatsprechstunde für Berufstätige

(und Notfälle auf Selbstzahlerbasis)
Fr. Dr. med. Lili Kunz (Fachärztin für HNO)

Samstag, 06. Oktober 2018 (ab 12 h)
Nur nach Anmeldung